Aufruf des Diözesanrats der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart ruft gemeinsam mit seinem Vorsitzenden Bischof Dr. Gebhard Fürst alle Katholikinnen und Katholiken Württembergs eindringlich dazu auf, sich impfen zu lassen. 

„Freiheit ist ohne Verantwortung undenkbar. Die persönliche Freiheit findet ihre Grenze in der Freiheit des Nächsten. Um die Mitmenschen in dieser Pandemie zu schützen, bedarf es verantwortlichen Handelns. Die Impfung ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wir sehen es als Verpflichtung an, sich impfen zu lassen, sofern keine medizinischen Gründe dagegen sprechen“, betont Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn.

In seiner Novembersitzung, die erneut als Videokonferenz stattfinden musste, ruft der Diözesanrat alle Katholikinnen und Katholiken Württembergs eindringlich dazu auf, sich an der Bekämpfung der Pandemie zu beteiligen, sich impfen zu lassen und dadurch einen Beitrag zur Immunisierung der Bevölkerung zu leisten. …  Weiter fordert der Diözesanrat Kirchengemeinden, Verbände und kirchliche Einrichtungen dazu auf, auf Veranstaltungen außerhalb der Gottesdienste zu verzichten, um Kontakte bis zur Besserung der Situation zu minimieren.

 

Erster Advent – Lesejahr C

Das neue Kirchenjahr steht vor der Tür. Am kommenden Sonntag zünden wir die erste Kerze auf dem Adventskranz an. Herzliche Einladung zu de vielfältigen Angeboten in dieser Zeit, die Sie dem Wegweiser entnehmen können. 

Das Pastoralteam der Kirchengemeinden in Göppingen wünschen Ihnen eine gute und gesegnete Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten – mit Zeiten des Schenkens und des sich selbst Verschenkens. 

 

HOPE (Hoffnung Persönlich Erleben) – Weil DU es wert bist! 

am  Freitag, 10. Dezember ab 18 Uhr, Kirche St. Maria, Göppingen

Vor einem Jahr haben wir die HOPE-Reihe gestartet und freuen uns sehr, dass viele Menschen aus unseren Gemeinden dadurch bereichert wurden.

Beginn um 18.00 Uhr,

Hl. Messe um 19 Uhr,

anschließend eucharistische Anbetung bis ca. 21 Uhr

Wie gewohnt, besteht bei stimmungsvollem Licht und schöner Live-Musik wieder u.a. die Möglichkeit zu: Segnung, Gebet für Ihre Anliegen, Beichte, ein Bibelwort zu ziehen – oder auch nur die Atmosphäre zu genießen.

Die verschiedenen Angebote stehen sowohl vor als auch nach der Messe zur Verfügung. Kommen und Gehen ist jederzeit möglich.

Ob zum ersten Mal dabei oder bereits mit dem Format vertraut: Lassen Sie sich mitnehmen in eine Atmosphäre der Nähe zu Gott, des Zur-Ruhe-Kommens bei ihm. Wir freuen uns auf Sie!  Flyer zum Herunterladen:  Flyer Hope

 

Aktuelle Corona-Regelungen – Alarmstufe in Baden-Württemberg

Für die Gottesdienste ändert sich derzeit nichts. Die bestehenden Regelungen werden fortgeführt; konkret heißt dies weiterhin: Abstand halten, Maskenpflicht, Datenerfassung, kein 3G-Nachweies. Singen ist weiterhin erlaubt. 
Veränderungen, die durchaus aufgrund der hohen Inzidenzzahlen, noch denkbar sind, werden über Aushang, Schriftenstand und dieser Homepage publiziert. 
Sofern eine Nutzung von Gemeindehäusern möglich ist, gilt dort die 2-G-Regel. 
 

 

 

 

Erstkommunion 2022

Aller Kinder, die in der dritten Grundschulklasse sind, sind zur Vorbereitung auf die Erstkommunion 2022 eingeladen. Die Vorbereitung dazu beginnt im Januar.

Wenn Sie nicht persönlich angeschrieben worden sind und möchten, dass Ihr Kind zur Erstkommunion geht, melden Sie sich bitte auf dem Pfarramt Faurndau. Email: ZurHeiligenFamilie.Faurndau@drs.de oder Tel. 07161/21239. Dieses Pfarrbüro verwaltet die Erstkommunion für die 8 Kirchengemeinden in Göppingen.

 

Termine Erstkommunion:

St. Maria: Sa 23.04.2022 – 10.00 Uhr / 14.30 Uhr

Christkönig: Sa 23.04.2022 – 10.00 Uhr

St. Josef: Sa 23.04.2022 – 14.30 Uhr

St. Paul: Sa 23.04.2022 – 10.00 Uhr

Ursenwang: Sa 23.04.2022 – 14.30 Uhr

Faurndau: Sa 30.04.2022 – 10.00 Uhr

Jebenhausen: Sa 30.04.2022 – 10.00 Uhr

Bezgenriet/Hattenhofen: Sa 30.04.2022 – 14.30 Uhr

 

Material und Gottesdienstvorlagen für Hausgottesdienste in der Adventszeit
Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen steigt die Nachfrage nach Vorlagen für Gottesdienste zuhause. Wir stellen Ihnen diese nachstehend gerne zur Verfügung:
 
 
 
 
 
Sternimpulse in der Adventszeit
Durch die Adventszeit bis hin zu Heilig Abend begleiten diese Sternimpulse – einfache, aber beeindruckende Weise helfen sie, Gott im eigenen Alltag zu entdecken. Download: Sternimpulse im Advent
 
 
Exerzitien im Alltag im Advent – online
Herzliche Einladung dazu – weitere Informationen auf dem Flyer:
 
Adventswege für Kinder
Herzliche Einladung für Familien mit ihren Kindern zum Adventsweg. Weitere Informationen und Termine auf dem Flyer:
 
Chormusical Martin Luther King am 12.11.2022 – Sängerinnen und Sänger gesucht
Weitere Informationen auf dem  Flyer: Chormusical Martin Luther King
 
 
Katholikentag in Stuttgart vom 25. bis 29. Mai 2022
Bitte Termin vormerken. In den Kirchen wird ab sofort auf diesen Katholikentag mit folgendem Schild hingewiesen – hier am Beispiel in der Christkönigskirche:
 
Abriss des Seniorenzentrums St. Martinus geht voran
Zwischenzeitlich ist der Kapelle abgerissen und der Innenhof freigemacht, damit die Abrissbagger sich besser bewegen und arbeiten können. Und der Abrissbagger hat nun auch mit dem Gebäudeteil zur Marktstraße hin begonnen abzureißen. 
 
 
 
 
 
Gespräch und Austausch bei Kaffee und Kuchen nach dem Gottesdienst in Christkönig am 3. Oktober 2021
Erntedank und Ministrantenaufnahme standen im Mittelpunkt des heutigen Gottesdienstes – und im Anschluss daran gemütliches Beisammensein auf dem Kirchhof auf Kaffee und Kuchen. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer und Kuchenspender.
 

Bitte beachten: Seniorennnachmitag am 28. Oktober entfällt

Neu: Seniorennachmittag am 4. November 2021, 14.30 Uhr in Christkönig

Am 4. November sind unsere Senioren herzlich zum Seniorennachmittag im Christkönigsheim eingeladen. Wir werden an diesem Nachmittag bei Kaffee und Gebäck einen Rückblick mit Bildern auf unsere Seniorenfreizeit in St. Ottilien halten. Dabei werfen wir auch einen Blick auf das Tun der Klostergemeinschaft in St. Ottilien. Auch Fotos können Sie bei Bedarf erwerben. Da wir auch im Jahr 2022 wieder nach St. Ottilien fahren werden, ist dieser Nachmittag auch für diejenigen interessant, die sich für die Seniorenfreizeit interessieren.  

 

Regeln der Benutzung der Gemeindehäuser in der Katholischen Kirche in Göppingen wurden aktualisiert

Aufgrund der geänderten Corona-Verordnung in Baden-Württemberg und den entsprechenden diözesanen Vorschriften wurde mit Wirkung zum 16.9.21 eine neue Benutzungsordnung in allen Gemeindehäuser der Katholischen Kirche in Göppingen in Kraft gesetzt. Sie finden diese hier:

Corona-Verordnung Gemeindehäuser 16 09 21

 

FENSTER IM ADVENT IN BARTENBACH – GASTGEBER GESUCHT!

Nach heutigem Stand können wir in diesem Jahr unsere Andachtsreihe „Fenster im Advent“ wieder in Bartenbach durchführen. Im Zeitraum von 01. Dezember bis 22. Dezember werden wir jeweils gegen 18.00 Uhr an verschiedenen Stellen in Bartenbach eine Andacht von ungefähr 15 Minuten feiern. Dafür suchen wir Gastgeberinnen und Gastgeber. Gerne sind wir auch bei Familien mit Kindern, denn gerade für Kinder ist es besonderer Höhepunkt in der Adventszeit. Der Aufwand ist überschaubar!

Konkret soll das so ablaufen: Die Gastgeber schmücken ein Fenster oder stellen einfach eine Kerze auf. Wenn das Wetter es zulässt (und das ist fast immer der Fall), feiern wir vor dem Haus oder im Schein einer Straßenlaterne. Bei starkem Regen benötigen wir eine Möglichkeit zum Unterstellen, z. B. eine Garage. Ob und wie wir danach bei Punsch und einfachem Gebäck noch ein bisschen zusammenbleiben könnten, muss die dann aktuelle Corona-Situation zeigen.

Ein Mitglied aus dem Vorbereitungsteam berät und unterstützt die Gastgeber und sorgt für Liederhefte und Werbematerial, gegebenenfalls auch für Becher. Die Andacht selbst können entweder die Gastgeber oder eine Person aus dem Team übernehmen.

Wenn Sie mitmachen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 30.10.2021 bei Diakon Norbert Köngeter, Tel. 07161 38999911.

 

 

Gemeindehaus-Neubau St. Maria – Aktueller Stand

Nachdem nun auch die notariellen Verträge abgeschlossen sind und nach dem Ausschreibungsverfahren die Firma für die Abrissarbeiten feststeht, haben die Abrissarbeiten begonnen.  

Auch finanziell ist der Neubau des Gemeindehauses ein ziemlich Kraftakt für die Kirchengemeinde St. Maria und die Gesamtkirchengemeinde Göppingen. In die Gesamtfinanzierung sind Spenden durch die Kirchengemeinde St. Maria in Höhe von mindestens 225.000 Euro gefordert. Wir bitten an dieser Stelle herzlich um Ihren Spendenbeitrag. Diese können Sie in bar in den Pfarrbüros tun oder auch gerne mit dem Stichwort „Neubau Gemeindehaus St. Maria“ auf das Konto der Kirchengemeinde St. Maria bei der Kreissparkasse Göppingen überweisen: IBAN: DE06 6105 0000 0000 0050 29

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihre Kirchengemeinde St. Maria

 

 

Corona bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Wir alle sehnen uns nach etwas, das der Seele guttut, Kraft, Mut und Ausdauer gibt. Segen ist eine erlebbare Kraftquelle Gottes – eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, weitergereicht von Mensch zu Mensch, zugesagt durch Gott.

„Ich brauche Segen“ knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstelle“ sein. Als Christen ist es unser Wunsch – in dieser Corona-Zeit und darüber hinaus – anderen Menschen auf ihren Alltagswegen etwas Gutes tun, Mut zusprechen und ihnen den Segen Gottes weitergeben. 

Einen Segenvers zugesprochen bekommt man unter der Website  www.segen.jetzt .

Oder den nachstehenden QR-Code scannen. Die Segensverse wechseln, so dass die Seite auch mehrmals besucht werden kann.    

 

UMBERTAS NUDELKURS

Frau Umberta Condo bietet zu Gunsten des Neubaus des Gemeindehauses St. Maria einen Nudelkurs mit Nudelholz an. Erfahren Sie mehr: Umbertas Nudelkurs

 

Vertragsunterzeichnung mit der Wohnbau Göppingen

Am 29.7.2021 wurde der Projektübernahmevertrag für den Neubau des Gemeindehauses St. Maria mit der Wohnbau unterzeichnet. Ein Meilenstein auf dem Weg zum neuen Gemeindehaus – und zuerst zum Abriss des alten Seniorenzentrums St. Martinus. Nach Vertragsunterzeichnung wurde auf das gemeinsame Projekt angestoßen. Auf gute Zusammenarbeit und Gottes Segen beim Bauen!

 

 

Steht Ihre Wohnung leer?
Die Caritas sucht in Göppingen und Umgebung im Rahmen der kirchlichen Wohnrauminitiative „TÜRÖFFNER“ für ihre Klienten Wohnraum zur Miete.
Wenn Sie vermietbaren Wohnraum haben, der zur Zeit frei ist und Sie unsicher sind, dann sollten Sie Kontakt mit der Caritas aufnehmen!
Diese bieten Ihnen als Eigentümer einer Wohnung umfangreiche Serviceleistungen an, damit Ihr nächstes Mietverhältnis reibungslos verläuft. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf beiliegender Übersicht: Türöffner

 

Pauls Café startet mit Komplettangebot ab Mittwoch, den 14.7.2021, im Gemeindehaus St. Maria – neu in der Ziegelstraße 14/1 (hinter dem Haus der Katholischen Kirche). Flyer zum herunterlagen mit allen Informationen: Final_Internet_210707_Pauls Café
 
 
Die Gottesdienste finden ab Samstag, dem 15.5.21, wieder in Präsenz statt. Auch Gesang ist wieder möglich, allerdings muss eine Maske auch beim Singen getragen werden. Das Gotteslob steht im Gottesdienst wieder zur Verfügung. 
Es gelten die üblichen Corona-Beschränkungen! Bitte tragen Sie eine OP- oder FFP2-Maske im Gottesdienst. Auch das Abstandsgebot und die Listenerfassung gelten weiter. 
 
 

 

Erweiterung des Pastoralteams der Katholischen Kirche mit Vikar Thomas Kley

Vikar Thomas Kley wird ab September 2021 das Pastoralteam in Göppingen für die nächsten zwei Jahre mit einem Stellenanteil von 50 % verstärken. Die weiteren 50 % bringt er in einen Auftrag als geistlicher Begleiter der KJG in Wernau ein.

Thomas Kley
FOTO: Pressefoto ULMER/Markus Ulmer

 

Gottesdienste werden live aus St. Maria übertragen.  Derzeit wird der Sonntagsgottesdienst an jedem ersten Sonntag im Monat übertragen. Darüber hinaus auch eine Reihe von Hochfesten und Sondergottesdiensten. Diese werden auf dieser Homepage angekündigt. Die Verbindungsdaten finden Sie hier:
 

 

Weitere Online-Angebote finden Sie auf der Zusammenstellung des Dekanats, welches Sie hier herunterladen können: 210418 Gottesdienstangebote online

 

 

Seniorenfreizeit in St. Ottilien

Nachdem die Freizeit Anfang Juli erfolgreich durchgeführt werden konnte, steht nun auch der Termin für die Seniorenfreizeit im Jahr 2022 fest. Wir fahren vom 4.7. bis zum 9.7.2022 nach St. Ottilien. Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer, den Sie in den Schriftenständen in den Kirchen finden und auch hier herunterladen können: 0821_Freizeit St. Ottilien 2022

 

Verpflichtendes Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes

Alle Personen im Gottesdienst müssen eine „medizinische Maske“ tragen. Als solche gelten OP-Masken (Einwegmasken), oder Masken des Standards KN95/N95 oder FFP2. Die sogenannten „Alltagsmasken“ genügen nicht mehr. Bitte bringen Sie diese ab sofort in den Gottesdienst mit. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. 

Unsere Ordner bei den Gottesdiensten helfen Ihnen bei diesen Regelungen. 

Das Hygienekonzept für die Kirchen in der Gesamtkirchengemeinde Göppingen finden Sie hier: Infektionsschutzkonzept GKG Göppingen Fassung Jan 2021.docx

 

Der neue Gemeindebrief zu Ostern ist erschienen

Der neue Gemeindebrief zu Ostern wird allen katholischen Haushalten den Kirchengemeinden St. Maria und Christkönig in einer Auflagenhöhe von über 5.000 Exemplaren kostenfrei zugestellt. Darin werden aktuelle Themen aufgegriffen und über das Tun der Kirchengemeinden informiert. Er wird auch in den Schriftenständen der Kirchen über Ostern ausliegen.  Sie können diesen auch online lesen: 2101_22_Gemeindebrief A5 _

Bei den Abbildungen im Gemeindebrief ist ein kleiner Fehler enthalten. Wenn Sie diesen finden, nennen Sie uns diesen unter Angabe Ihrer Anschrift an: Christkoenig.Goeppingen@drs.de. Unter allen Einsendern verlosen wir einen Buchpreis. Einsendeschluss: 18. April 2021.

Wir wünschen anregende Lektüre und freuen uns über Anregungen. 

 

Hausgebet während einer Begräbnisfeier
In der aktuellen Coronakrise ist die Zahl der Personen, die bei der Beisetzung von Verstorbenen auf unseren Friedhöfen anwesend sein dürfen, stark beschränkt. Alle, die an einer Beisetzung nicht teilnehmen dürfen, sind eingeladen, zeitgleich zuhause zu beten. Das Hausgebet kann alleine oder mit der Familie gebetet werden. Bitte laden Sie niemanden dazu ein, der nicht in Ihrer Wohnung zuhause ist. Hier können Sie das Hausgebet herunterladen: Begrabnisfeiern – Hausgebet wahrend der Begrabnisfeier mit Teilnehmerbeschrankung (1)

 

 

Pauls Café als Ort der Begegnung findet ab dem 14. Juli 2021 wieder vollumfänglich statt. 

Herzliche Einladung – immer mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Marienheim in Göppingen (hinter dem Haus der Katholischen Kirchen – gegenüber der Kirche St. Maria), Ziegelstr. 14/1.

Herzlich Willkommen!

 

Neuordnung des Areals in St. Maria – Neubau Gemeindehaus und Wohnbebauung

„Von der Beliebigkeit zur Entschiedenheit“

Das Preisgericht hat am 27. Juli 2020 die Grundentscheidungen im Wettbewerb um die Planungen des Neubaus Gemeindehaus St. Maria, Neugestaltung des Kirchplatzes und der Wohnbebauung getroffen. Einen kurzen Ergebnisbericht finden Sie hier:200727_2_Neuordnung des Areals in St Maria

 

Am 16. Juni fanden die konstituierenden Sitzungen der Kirchengemeinderäte St. Maria und Christkönig statt. Dabei wurden auch notwendig Wahlen durchgeführt:

St. Maria
Vorsitzender: Leitender Pfarrer Stefan Pappelau (von Amts wegen)
Gewählter Vorsitzender: Herr Rainer Häfele
Stellvertretender gewählter Vorsitzender: Herr Florian Alber
Schriftführer: Rollierendes Verfahren
Vertreter im Gesamtkirchengemeinderat:
– Herr Rainer Häfele
– Herr Sandor Hofäcker
– Herr Florian Alber
Stellvertretende Vertreterin im Gesamtkirchengemeinderat:
– Frau Umberta Condo
Vertreter im Dekanatsrat: Frau Umberta Condo
Stellvertreter im Dekanatsrat: NN

Christkönig
Vorsitzender: Leitender Pfarrer Stefan Pappelau (von Amts wegen)
Gewählte Vorsitzende: Frau Dr. Daniela Bayer-Wied
Stellvertretender gewählter Vorsitzender: Herr Julian Wischniowski
Schriftführerin: Frau Julia Karolak
Stellvertretende Schriftführer: Frau Maria Wiedebach
Vertreter im Gesamtkirchengemeinderat:
– Frau Dr. Daniela Bayer-Wied
– Herr Julian Wischniowski
Stellvertretender Vertreter im Gesamtkirchengemeinderat:
– Herr Dr. Mirko Wagner
Vertreter im Dekanatsrat: Herr Georg Wischniowski
Stellvertreter im Dekanatsrat: NN

Wir gratulieren herzlich zu diesen Wahlen und wünschen Gottes Segen für diese Aufgaben.

 

Der Waldeckhof braucht Ihre Hilfe
Der Waldeckhof, die Staufen-Arbeits- und Beschäftigungsgesellschaft (SAB), versteht sich seit mehr als 20 Jahren als Chancengeber für Menschen, die in der Regel seit vielen Jahren Beschäftigung und Ausbildung suchen und zu den schwer zu vermittelnden Personen auf dem Arbeitsmarkt zählen. Derzeit sind in Beschäftigung und Arbeitsgelegenheiten mehr als 200 Menschen. Sie erfahren Sinn, Gebrauchtsein, Entlohnung und Tagesstruktur.
Gesellschafter der SAB sind die Katholische und Evangelische Kirche, vertreten durch das Katholische Dekanat Göppingen-Geislingen und das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenbezirkes Göppingen.
Die SAB ist eine Beschäftigungsgesellschaft und keine reine Weiterbildungseinrichtung. Schwerpunkte der Arbeit sind Beschäftigung und sozialpädagogische Begleitung der Menschen. Dabei erfolgt die Beschäftigung in Projekten, die auch Ein-nahmen erzielen müssen, z.B. durch den Verkauf im Hofladen, dem Hofcafe´, im Suppentöpfle und im Catering, im Garten- und Landschaftsbau. Diese Einnahmen stellen eine feste Größe in der Finanzierung der gesamten Gesellschaft dar. Dies ist deshalb auch so, da die Beschäftigten bei der SAB nicht zu 100 % finanziert sind, sondern nur zu Teilen. Allerdings in dieser Zeit, die durch die Corona-Pandemie zur Schließung wichtiger Arbeitsbereiche im Verkauf geführt hat, fehlen nun die Einnahmen. Diese können weder anderweitig erlöst noch zeitlich nachgeholt werden. Derzeit rechnet die Gesellschaft mit einem Einnahme-Defizit von mindestens 200.000 Euro, immer vorausgesetzt, dass spätestens im Juni der Betrieb wieder voll-ständig laufen kann. Die SAB und der Waldeckhof sind heute so gefährdet wie noch nie, da die meisten Projekte stillstehen und wichtige Einnahmen fehlen.
Die SAB und die Katholische und Evangelische Kirche bitten deshalb um Unterstützung. Helfen Sie mit, dass die SAB mit ihren zahlreichen wichtigen Projekten im Landkreis unsere gemeinsame Krise übersteht. Bitte helfen Sie in erster Linie mit einer Geldspende und der Nutzung des Hofladens mit.
Spenden-Konto Bankverbindung:
Kreissparkasse Göppingen, IBAN: DE60 6105 0000 0000 1364 62

 

Seelsorgerliche Gespräche: 

Ihre Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen Ihnen gerade in diesen Zeiten selbstverständlich insbesondere telefonisch und per E-Mail zur Verfügung – Adressen siehe Ansprechpartner.

 

 

Einkaufshilfe für ältere Menschen

Manche ältere Menschen wollen derzeit nicht mehr aufgrund einer möglichen Ansteckungsgefahr einkaufen gehen. Wir vermitteln an Ehrenamtliche in unseren Kirchengemeinden, die bereit sind hier zu helfen. Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Christkönig unter Tel. 07161 3899990. 

Sie wollen auch mithelfen und Einkäufe unterstützen? Auch dann melden Sie sich bitte bei Diakon Norbert Köngeter, Tel. 07161 389999-11. 

 

Ausdruckservice für Jugendliche – Schulmaterial

Wer für Schulaufgaben in dieser Corona-Zeit Ausdrucke fertigen muss und dies aufgrund fehlenden Druckers oder fehlender Druckerpatronen nicht fertigen kann, kann gerne bei uns im Pfarrbüro nachfragen. Wir helfen, soweit es unsere Kapazitäten zulassen. Sende uns einfach eine E-Mail mit dem Material – und Postanschrift nicht vergessen:

E-Mail: Norbert.Koengeter@drs.de

 

 

 

Bildergalerie:

Jubiläum 150 Jahre Kirchenchor St. Maria – Chor pro musica 

Fronleichnam

Jubiläum Kirchengemeinde St. Maria

 

Bilder Fronleichnam 2019:
Bilder 150 Jahre Kirche St. Maria und Chor pro Musica: